Examensfeier der Sozialpädagogik in Teilzeit am 12. Januar 2018

„Es ist nie zu spät, etwas Neues zu beginnen!“

Unter dieses Motto stellte die Teilzeitklasse 4 der Evangelischen Fachschulen am 12.01.2018 ihre Examensandacht. Alle 18 Absolventen dieser Ausbildungsform haben vor dreieinhalb Jahren einen Neuanfang gewagt und sich dem Abenteuer einer berufsbegleitenden Ausbildung zum Erzieher/in gestellt.

Zeugnisverleihung

„Ein guter Plan ist mehr als eine Idee“ lautet eine Zeile aus dem Lied „Neuanfang“ von Clueso. Das Thema des Liedes zog sich wie ein roter Faden nicht nur durch die Andacht und den anschließenden Sektempfang, sondern auch durch die gesamte Ausbildungszeit. Mit einem großen Organisationstalent, hoher Belastbarkeit und gutem Stressmanagement ist es allen 18 Absolventen über die lange Ausbildungszeit gelungen, einen sehr guten Abschluss zu erreichen. Diese besagten Fähigkeiten kamen am Ende noch einmal bei einer äußerst gelungenen Abschlussfeier mit lustigen, bewegten und auch lauten Momenten bravourös zur Geltung.

Melanie Witte

Alles weitere nach dem Motto: Bilder sagen mehr als tausend Worte!








Stolpersteinandacht 2017: Erinnern ist eine Kraft gegen die Gleichgültigkeit

Simon-Siegbert Schoeps musste im September 1939 mit seinen Eltern in das „Judenhaus“ in der Bramscher Straße 39 ziehen. Am 13.12.1941 wurde er in das Konzentrationslager Buchenwald und seine Eltern in das KZ Riga deportiert. In Buchenwald wurde er vier Jahre später ermordet. 19Jahre jung!